Aktuelle Situation & abgesagte bzw. verschobene Veranstaltungen

Aktuelle Situation

Die momentan geltende Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen verbietet Veranstaltungen mit unterhaltendem Charakter. Daher finden in dieser Zeit leider keine Kulturveranstaltungen in der Halle 32 statt. Firmenveranstaltungen und Tagungen können hingegen durchgeführt werden.

Verschobene oder abgesagte Veranstaltungen und Rückgabe der Karten

Für viele Veranstaltungen konnte ein Ausweichtermin gefunden werden. Die ursprünglichen Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wenn Sie den Nachholtermin nicht wahrnehmen können, erhalten Sie den Kartenpreis erstattet. Dafür wenden Sie sich bitte an die Vorverkaufsstelle, an der Sie die Tickets erworben haben. Beachten Sie, dass eine Rückerstattung nur bis zum Vortag der verschobenen Veranstaltung möglich ist.

Für die Veranstaltungen, die abgesagt werden mussten, erhalten Sie selbstverständlich den Kartenpreis zurückerstattet. Wenn Sie Ihre Karten über Kölnticket erworben haben, werden Sie automatisch von Kölnticket darüber informiert. Sollten Sie Ihre Karten an einer anderen Vorverkaufsstelle erworben haben, können Sie die Tickets auch nur an dieser Vorverkaufsstelle zurückgeben.


  • Der Kabarettistische Jahresrückblick wurde vom 14. Januar 2021 auf den 14. Dezember 2022 verschoben. Erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.
  • UPDATE: Die Veranstaltung war ursprünglich für den 14.01.2022 geplant wurde jedoch um einen Tag auf den 13.01.2022 vorverlegt!
  • Die Veranstaltung mit Johann König wurde vom 19. Januar 2021 auf den 12. Januar 2022 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Kunden, die ihre Tickets vor dem 8. März 2020 gekauft haben und die Tickets zurückgeben möchten, können bei der VVK-Stelle, an der sie die Tickets erworben haben, einen Gutschein anfordern. Alle nach dem 8. März 2020 gekauften Tickets können direkt gegen Kaufpreiserstattung bei der jeweiligen VVK-Stelle zurückgegeben werden. Weitere Anfragen bitte direkt an den Veranstalter https://www.merz-vs.de.
  • Der Operetten-Abend am 09. Dezember 2020 wurde abgesagt. Eine Ticketrückgabe war bis zum 31. Januar 2021 möglich. Abonnenten wurden gesondert benachrichtigt.
  • Pasión de Buena Vista wurde vom 14. März 2020 auf den 08. Januar 2021 verschoben und ist nun leider doch abgesagt. Eine Ticketrückgabe und Erstattung war bis zum 10. Februar 2021 möglich.
  • Der Poetry Slam am 17. Mai 2020 wird verschoben. Ein neuer Termin wird noch bekannt gegeben.
  • Der Beethoven-Abend am 03. Februar 2021 wurde abgesagt. Eine Ticketrückgabe war bis zum 15. März 2021 möglich. Abonnenten wurden gesondert benachrichtigt. 
  • die feisten sollten am 27. Februar 2021 kommen, der Auftritt wurde abgesagt. Es wird nach einem neuen Termin für 2022 oder 2023 gesucht. Tickets konnten bis zum 27. April 2021 zurückgegeben werden.
  • Meinschu am 18. Februar 2021 wurde abgesagt. Eine Ticketrückgabe war bis zum 18. April 2021 möglich.
  • Leider müssen wir unsere für April 2021 geplanten fünf  Vorstellungen von Sonnenmarsch  (zwischen 14.04 und 18.04.2021) absagen, auch im Rahmen des Theater-Abos. Das Stück soll stattdessen im Herbst 2022 aufgeführt werden. Eine Ticketrückgabe war bis 30.04.2021 möglich.
  • Das Kindertheater-Stück Die Prinzessin auf der Erbse, geplant für den 13.04.2021, wurde abgesagt. Eine Ticketrückgabe war bis zum 30. April 2021 möglich.
  • Die Veranstaltung Andrea Badey/Matthias Ebbing am 29.04.2021 musste leider abgesagt werden. Eine Ticketrückgabe war bis zum 26.05.2021 möglich.
  • Das Konzert mit Ulla Meinecke, geplant für den 14. Mai 2021, musste ebenfalls abgesagt werden. Eine Ticketrückgabe war bis zum 30. Mai 2021 möglich.
  • Die Konzerte der Gummersbacher Philharmoniker welche für Ende Mai geplant waren, müssen leider auf den 23.+24.November 2021 verschoben werden.
  • Die Veranstaltung „Berlin kann jeder, Gummersbach muss man wollen“ am 9. Juni 2021 konnte ebenfalls nicht stattfinden. Eine Ticketrückgabe ist bis zum 30.Juni.2021 möglich. Abonnenten werden gesondert benachrichtigt.