​Abgesagte Veranstaltungen und Rückgabe der Karten​

Für die Veranstaltungen, die abgesagt werden mussten, erhalten Sie selbstverständlich den Kartenpreis zurückerstattet. Wenn Sie Ihre Karten über Kölnticket erworben haben, werden Sie automatisch von Kölnticket darüber informiert. Sollten Sie Ihre Karten an einer anderen Vorverkaufsstelle erworben haben, können Sie die Tickets auch nur an dieser Vorverkaufsstelle zurückgeben.

  • Die Veranstaltung Basta am 05. Mai 2022 wurde leider seitens des Veranstalters abgesagt. Tickets können  dort zurückgegeben werden wo Sie erworben wurden.

Wegfall der Zugangsbeschränkungen

Ab dem 03.04.2022 entfallen beim Einlass zu Veranstaltungen der Halle 32 jegliche Zugangsbeschränkungen (gemäß der CoronaSchVO). Das Tragen von Masken am Platz wird jedoch weiterhin empfohlen.

Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihr Verständnis!

Gemeinsame Kampagne der NRW-Theater startet – Halle 32 aktiv beteiligt

#theatermomente: Lust wecken auf besondere Erlebnisse

theatermomente

Klick auf das Bild und schau Dir den Trailer zu #theatermomente an!


Gemeinsam mit dem Kultursekretariat NRW Gütersloh haben die nordrhein-westfälischen Bespiel- und Landestheater eine Kampagne ins Leben gerufen: Die Initiative „#theatermomente“ soll nach dem pandemiebedingten Stillstand zu Beginn der neuen Spielzeit 2021/22 Lust auf Theatererlebnisse wecken. Auch die Halle 32 hat sich der Kampagne angeschlossen und war an deren Entwicklung aktiv beteiligt. Durch das Verbreiten des Hashtags #theatermomente unterstützt sie das zentrale Ziel hinter der Initiative – nach der langen Corona-bedingten Zwangspause wieder den Kontakt zum Publikum herzustellen.

Die Idee zu der Kampagne entstand während eines digitalen, Nordrhein-Westfalen-weiten runden Tisches. Anders als viele Stadt- und Landestheater verfügen Theaterspielstätten wie die Halle 32 über kein eigenes Ensemble. Die Produktion von digitalen Angeboten fürs Publikum während der mehrmonatigen Schließungen im Kulturbereich war somit keine Option. Die Kampagne stellt den Spielstätten nun verschiedene Werkzeuge zur Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung, darunter Fotos, Pressetexte, Social-Media-Bausteine und ein etwa einminütiger Video-Trailer als Mittelpunkt der Aktion.

Die Nutzung der Werkzeuge ist für alle teilnehmenden Häuser kostenlos. Finanziell unterstützt wird #theatermomente durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW aus dem Projekt „Heimwärts“ des Kultursekretariats NRW Gütersloh sowie durch das gemeinsame Büro der Landestheater NRW. Bei der Entwicklung der Werkzeuge wie auch bei den Dreharbeiten des Videos wurde die enge Zusammenarbeit zwischen den Theatern deutlich. Gedreht wurde der Trailer am Landestheater Detmold, dessen neoklassizistisches Theatergebäude durch seinen besonderen geschichtsträchtigen Charme besticht. Der Trailer stammt von der Wuppertaler Produktionsfirma SiegersbuschFilm, die über reichlich Expertise in der Produktion von Theater-Trailern und Aufzeichnungen verfügt. Eine Arbeitsgruppe bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Bespiel- und Programmtheater, der Landesbühnen und des Kultursekretariats NRW Gütersloh hat die Umsetzung begleitet.

Der Startschuss für #theatermomente fällt am Samstag, 28. August 2021, um 11:55 Uhr, wenn alle beteiligten Häuser den Trailer ausstrahlen. Auch die Halle 32 wird das Video verbreiten, unter anderem über ihre Website halle32.de und ihre Social-Media-Präsenzen. Nähere Informationen zur Kampagne finden sich ab dem Kampagnenstart auf kultursekretariat.de.