Corona-Regeln: Hier gilt 2G+

Liebe Gäste, Nutzerinnen und Nutzer der Halle 32,

die Halle 32 ist geöffnet und bietet Raum für Veranstaltungen vieler Art: von der Geburtstagsfeier bis zur Tagung, vom Konzert bis zu Kursen der Kulturwerkstatt.

Selbstverständlich ist die Einhaltung von Hygiene-Vorgaben: Wir verzichten auf das Händeschütteln, freuen uns aber über das Tragen von Masken, auch am Platz, und die Benutzung der aufgestellten Desinfektionsmittelspender. Wir halten Abstand, wenn es geht und öffnen die Fenster, wenn es nötig ist. Darüber hinaus verfügt die Halle 32 über effiziente Lüftungsanlagen und Luftfilter. In allen Räumen kann man sich über die Luca-App registrieren und somit die Nachverfolgbarkeit im Ansteckungsfall einfacher gestalten.

Die Halle geht zu dem zu einer Zugangsregelung unter Corona-Bedingungen nach der 2G+ Regelung (gemäß der CoronaSchVO vom 16. Januar 2022) über. Das heißt, dass nur noch Personen auf die einer der folgenden Punkte zutrifft haben Zugang zu Veranstaltungen der Halle 32:

  • Vollständig geimpft und haben einen bis zu 24h alten, negativen Test
  • Vollständig geimpft (letzte Impfung innerhalb der letzten 3 Monate)
  • Geboostert
  • Innerhalb der letzten drei Monate genesen
  • Genesen und mindestens einmal geimpft

Der Zugang wird nur nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises und Testergebnisses gewährt und mit einem aktuellen Ausweispapier abgeglichen. Durch diese Kontrolle kann es im Eingangsbereich zu Verzögerungen kommen.

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung. Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Immunisierungs- oder Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule (z.B. Schülerausweis) ersetzt.

Das Tragen der Maske am Platz ist verpflichtend.

Nur mit einem hohen Durchimpfungsgrad stemmen wir uns wirkungsvoll der Pandemie entgegen. Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.

Ihr Team der Halle 32