27.07.2018

Neuer Mann fürs kreative Herz

Im September übernimmt Stefan M H Weiß die Leitung der Kulturwerkstatt 32. Der gelernte Schauspieler will die guten Rahmenbedingungen in der Halle 32 ausbauen und den Künstlern Freiräume ermöglichen.

Der 1977 in Bielefeld geborene Schauspieler, Autor und Dozent Stefan M H Weiß übernimmt im September die Leitung der Kulturwerkstatt 32. Damit tritt er die Nachfolge des bisherigen Koordinators Gregor Leschig an, der seit Gründung der Kulturwerkstatt an deren Spitze stand. Weiß hat zwischen 2001 und 2005 an der Akademie für darstellende Kunst adk-ulm ein Schauspielstudium absolviert. Seitdem arbeitet er als freier Schauspieler, leitet Theater-Workshops an Schulen und in Jugendeinrichtungen und entwickelt eigene Stücke mit wechselnden Ensembles. 2013 gründete er im Bergisch Gladbacher Ortsteil die Schauspielschule „Bensberger Bühnenbande”.


Seiner neuen Aufgabe blickt Stefan M H Weiß mit Freude entgegen. „Die Halle 32 mit ihren Möglichkeiten bietet viel Raum für Fantasie und Kreativität”, betont er, „bei dieser Arbeit geht es darum, die guten Rahmenbedingungen zu stärken und den Künstlern Freiräume zu ermöglichen.” Die Kulturwerkstatt 32 sieht er als ideale Einrichtung voll angstfreier Räume, in denen Menschen Ideen und Inspiration entfalten und leben können. Als eines seiner Ziele sieht er die Vertiefung der Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden aus der Region. Als Idealvorstellung schwebt ihm eine Kulturwerkstatt 32 vor, die sich zu einem Knotenpunkt im bergischen Kulturleben entwickelt. „Ganz profan geht es mir aber erstmal darum, die Kulturwerkstatt 32 und die Halle 32 in ihren Strukturen kennenzulernen”, so Weiß.