13.07.2017

Klavierfestival zu Gast

Ende Juli gastiert das Klavierfestival Lindlar in der Halle 32: Am 27.7. zeigen junge Pianistinnen und Pianisten aus aller Welt ihr Können – mit einem Programm von Bach bis Zimmermann.

Mittlerweile lässt sich ein musikalischer Hochsommer in der Halle 32 kaum anders denken als mit dem jährlichen Gastspiel des Klavierfestivals Lindlar. Am Donnerstag, 27. Juli 2017, präsentieren Studierende des Instruments Klaviermusik auf hohem Niveau. Die jungen Pianistinnen und Pianisten kommen diesmal aus den USA, aus Frankreich, Deutschland und China. Die Bandbreite der Kompositionen reicht von Johann Sebastian Bach bis hin zum ungarischen Komponisten György Ligeti, somit vom 18. bis ins 20. Jahrhundert. Das Klavierrezital verspricht ein spannendes Programm voller Kontraste, voller Virtuosität.


Schumann und Liszt stehen neben dem englischen Komponisten York Bowen und Bernd Alois Zimmermann, Romantik trifft auf Moderne. An der Zusammenstellung lassen sich die Ambitionen ablesen, mit denen die Nachwuchskünstler überzeugen. Einige von ihnen studieren bei Falko Steinbach an der University of New Mexico in Albuquerque, USA. Steinbach leitet das Klavierfestival Lindlar. Andere Musiker nutzen die Gelegenheit, um ihr Klavierspiel im Rahmen des Meisterkurses zu verbessern, den außer Steinbach seine Kollegin, Professorin Jeongwon Ham, gestaltet. Als Junior tritt Luca Felix Rieger aus Gummersbach auf, der mit seinen neun Jahren schon 2016 für Begeisterung sorgte. Der Eintritt fürs Konzert beträgt 10,00 Euro, ermäßigt 7,50 Euro.

Das genaue Programm erfahren Sie hier.