02.01.2017

Fußball für guten Zweck

Beim „schauinsland reisen cup” am 8. Januar wird die Halle 32 zum Treffpunkt von Stars und Sternchen. In der Schwalbe-Arena nebenan spielen namhafte Vereine und Prominente Fußball: für den guten Zweck.

Das Ereignis gehört zu den großen Hallenfußballturnieren des Winters in Deutschland: der „Schauinsland Reisen Cup” am 8. Januar 2017 in der Gummersbacher Schwalbe-Arena. Dort kicken an diesem Sonntag wieder namhafte Fußballteams und Prominentenmannschaften für den guten Zweck, genauer für die „Lukas Podolski Stiftung” und die Stiftung „Tapfere Kinder” von Reiner Calmund. Profi-Teams aus der 2. Bundesliga und traditionsreiche Regionalligaclubs werden um den ersten Platz spielen. Mit dabei sind der 1. FC Kaiserslautern, Arminia Bielefeld, der MSV Duisburg sowie die Mannschaften des SC Fortuna Köln, von Kickers Offenbach und dem 1. FC Kaan-Marienborn. Um 17:30 Uhr stehen die Turniersieger fest, um 18:00 Uhr geht es in der Halle 32 weiter – mit der großen Aftershow-Party.


Die Halle 32 steht während des Events im Blickpunkt, wenn Stars und Sternchen auf dem Steinmüllergelände eintreffen und sich im Südfoyer den Fans präsentieren. Der Hallenraum selbst steht als VIP-Bereich zur Verfügung. Und es haben sich bekannte Namen angesagt: Sternekoch Nelson Müller, Comedian Tom Gerhardt, Schauspieler Tom Beck und Rekordnationalspieler Lothar Matthäus gehören dazu. Der wird gemeinsam mit weiteren Altinternationalen des Teams der deutschen Fußball-Legenden auf dem Spielfeld stehen, etwa Guido Buchwald und Ulf Kirsten. Andere Namen auf der Gästeliste sind Peter Stöger, Reiner Calmund und Mick Schumacher, Sohn des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael. Für Live-Musik sorgen u. a. Cat Ballou. Wie bei der Vorgänger-Veranstaltung, dem Sparhandy-Cup, wird auch diesmal Sport 1 das Spektakel komplett live im TV übertragen.

Nähere Informationen gibt´s hier.