06.09.2016

Kunst lernen mit Tim Burton

Die Kunstwerkstatt für Kinder und Jugendliche ließ sich für ihre Jahresausstellung vom US-amerikanischen Regisseur inspirieren; die Schau im Rathausfoyer ist bis zum 24. Oktober zu sehen.

Bei der diesjährigen Jahresausstellung der Kunstwerkstatt für Kinder und Jugendliche im Foyer des Gummersbacher Rathauses geht es leicht unheimlich zu – denn die gezeigten Kunstwerke drehen sich um die skurrilen Bilderwelten des Filmregisseurs Tim Burton. Ein Jahr lang stand die Auseinandersetzung mit dem Schaffen des kalifornischen Filmers, Malers, Zeichners und Fotografen im Mittelpunkt, unter dem Motto: „Tim Burton und wie Bilder laufen lernen”. Seine Werke inspirierten die jungen Künstlerinnen und Künstler der Kunstwerkstatt zu einem schrägen Mix aus Dunkelheit, Komik und immer neuen und ausgefalleneren Figuren.


Diese Armee Burtons aus kleinen Monstern in irrwitzigen Farben, mal zusammengeflickt oder -geschraubt, lassen eine Vielfalt an fantastischen Ideen zu, was der kleinen Künstlertruppe unter dem Dach der Kulturwerkstatt 32 sehr zugute kam. Als erstes stand die Beschäftigung mit dem Daumenkino an. Da das aber sehr viel Geduld und Ausdauer erforderte, haben sich die Teilnehmer letztlich mit kleineren Schritten begnügt: Strichmännchen erklettern eine Leiter, Katze will Maus fangen und es wachsen Gartenzwerge, zeichnerisch oder auch real?!  


Natürlich sind auch standfeste Knubbelmonster hergestellt worden und solche, die durch die Lüfte schweben. Zudem entstanden nach und nach in den Zeichnungen immer mehr freche, gruselige bis liebenswerte kleine Ungeheuer, die zu einem Ausstellungsplakat und Flyern kollagiert worden sind. Finanziell unterstützt hat die Ausstellung der Verein zur Förderung der Kultur in Gummersbach e.V. Die Ausstellung kann bis zum 24. Oktober zu den Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.


Für das neue Schuljahr sucht die Kunstwerkstatt für Kinder und Jugendliche noch kunstbegeisterte Schülerinnen und Schüler. Leitung: Sabine Rautenberg, Tel. 0163 8380453.