Joachim Kottmann

Der Musiker Joachim Kottmann ist eine ganze Menge: nicht nur Pianist, sondern auch „Kulturschaffer und Musikdenker, Kreativkopf und pragmatischer Umsetzer, neugieriger Netzwerker und Menschen-zum-Klingen-Bringender” – so jedenfalls seine Selbstbeschreibung. Musical und Musiktheater (Oper, Operette) sind schon seit dem Studium sein Steckenpferd. Die Einbeziehung aller Sinne ist nur einer der zahllosen Reize, die für ihn dieses spartenübergreifende Genre so einzigartig machen. Und Songs zu schreiben und zu singen bedeutet für ihn das Übersetzen von Gedanken und Gefühlen in Musik.


In der Arbeit mit Chören fasziniert ihn die Möglichkeit, mehrere Menschen gemeinsam zum Klingen zu bringen. Dabei ist es für ihn gleich, ob er mit Kindern, Teenies, Erwachsenen oder Senioren arbeitet. Der Musikpädagoge Joachim Kottmann sieht seine Aufgabe darin, in Menschen egal welchen Alters den Funken der Musik zu schlagen, der sich dann ausbreitet und zu einem dauerhaften Funkeln wird.


Das Angebot der Halle 32 belebt Joachim Kottmann vielfach durch seine zahlreichen Aktivitäten, ob als musikalischer Leiter beim Musical-Projekt Oberberg, beim Proben mit „Chorwärts”, dem Chor der Musikschule Gummersbach, und mit dem „EinfachMalSingenChor” für Menschen mit und ohne Demenz. Mehr über den Leiter der Musikschule Bergneustadt erfährt man auf seiner Website.

www.joachim-kottmann.de